Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Daimler ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Unternehmensfamilie mit den drei rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG, Daimler Truck AG und Daimler Mobility AG sichert ein hohes Maß an Agilität, Markt- und Kundennähe, Innovationskraft und Kapitalstärke.

Job-ID: MER0001FRK
Aufgaben Im Mercedes-Benz Technology Center (MTC) gestalten wir die Automobilgenerationen der Zukunft. Unsere Arbeit ist geprägt von den Visionen und Anforderungen einer mobilen Zukunft. Damit meinen wir innovative Produkte mit höchster Qualität und effiziente Entwicklungsprozesse. Wir arbeiten schon heute an Fahrzeugen, die die Technologieführerschaft von Daimler auch zukünftig sichern werden.
Die Vernetzung moderner Fahrzeuge wird dabei zunehmend komplexer. Die Funktionen sind über mehrere Steuergeräte verteilt oder sogar außerhalb des Fahrzeugs angesiedelt. Daher ist ein zuverlässiger und schneller Datenaustausch fahrzeugintern über die Steuergeräte hinweg die Grundvoraussetzung für Innovationen. Wir suchen engagierte/-n Praktikanten/Praktikantinnen, die sich auf spannende und herausfordernde Aufgaben in der Vernetzung freuen.
Als Teil der Abteilung Bordnetz sind die Kernaufgaben des Teams die Weiterentwicklung der Bussysteme (CAN, CAN-FD, FlexRay und Automotive Ethernet), Entwicklung neuer leistungsfähiger Bussysteme inkl. deren Hardware und der Sicherstellung des korrekten Verhaltens der vernetzten Steuergeräte an den Bussystemen.

Diese Herausforderungen kommen auf Sie zu:
  • Testing der Vernetzungsschnittstellen von Steuergeräten aus allen Domänen als Grundpfeiler einer funktionierenden Vernetzung,
    Inbetriebnahme der Testumgebungen
    • Vorbereitung und Durchführung von Steuergerätetests der Vernetzungsschnittstellen

    • Erstellung von Testergebnisdokumentationen und Aufbereitung der Ergebnisse

    • Mitarbeit bei der Entwicklung von Testprogrammen und Abläufen

    • Evaluierung von Testumgebungen und neuen Tool-Releases

    • Automatisierung der Ergebnisdarstellungen und –auswertungen

    • Mitarbeit bei der Absicherung aktueller und zukünftiger Vernetzungstechnologien und Topologien ggf. mit Umwelteinflüssen

    • Durchführung von busphysikalischen Messungen und Untersuchungen

    • Inbetriebnahme (ggf. Aufbau und Betreuung) geeigneter Testaufbauten

    • Optional Entwicklung von HW und/oder SW-Umfänge für Testaufbauten und Testautomatisierung

    • Durchführung von Topologie-Untersuchungen und deren Dokumentationen

    • Einblick in Analysetätigkeiten hinsichtlich des Kommunikationsverhaltens von Steuergeräten an Laboraufbauten und Entwicklungsfahrzeugen

  • Profil
  • Studiengang: Elektronik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Mechatronik, Informatik oder ein vergleichbarer technischer Studiengang
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS-Office (PowerPoint, Excel, Word, Access)
  • Eigeninitiative, Engagement und Teamfähigkeit, analytische Fähigkeiten
  • Programmiererfahrung in einer Hochsprache wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich der Messtechnik wünschenswert
  • Sonstiges: Kenntnisse eines oder mehrere der folgenden Bussysteme CAN, FlexRay oder Automotive Ethernet sowie AUTOSAR von V orteil

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit Angabe des Fachsemesters, aktueller Notenspiegel, relevante Zeugnisse, ggf. Pflichtpraktikumsnachweis und Nachweis über die Regelstudienzeit (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB) beizufügen.


    Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie hier.


    Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit.


    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unte
    SBV-Sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.


    Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Peter Lohrmann aus dem Fachbereich, unter der E-mail peter.lohrmann@daimler.com.


    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter der Mail hrservices@daimler.com oder am Telefon unter +49 711/17-99000.



  • Wir bieten