Deine Jobbörse für Düsseldorf & Umgebung Jobs Düsseldorf

Jobs Düsseldorf ist ein modern-aktueller Treffpunkt für Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Fachkräfte Schüler oder auch Studenten. Die Angebote in Voll- und Teilzeit, sowie für Praktika und Nebenjobs schließen auch die Kreise Solingen, Mettmann, Krefeld und Neuss mit ein.

Arbeiten in Düsseldorf

Düsseldorfs Geschichte ist alt. Sehr alt. Die Stadtrechte hat die heutige Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen bereits 1288 erhalten. Etliche Länder des Heiligen Römischen Reiches haben Düsseldorf als Sitz ebenso genutzt wie das Königreich der Preußen. Seit 1882 ist Düsseldorf Großstadt mit aktuell rund 617.300 Einwohnern. Laut Agentur für Arbeit liegt die Arbeitslosenquote bei 6,5 Prozent.

Für Jobsuchende

Jobbörse für Jobsuchende Jetzt registrieren und Jobs finden

Für Arbeitgeber

Jobbörse für Arbeitgeber Jetzt Arbeitgeber-Profil anlegen

Die aktuell 5 beliebtesten Jobs in Düsseldorf

HÄUFIG AUSGESCHRIEBENE STELLENANGEBOTE IN DÜSSELDORF

Meist international agieren Düsseldorfs größte Arbeitgeber. Darunter Daimler, Henkel, Vodafone, die Rheinmetall AG, Provencial Versicherung, Metro oder das Unternehmen Peek & Cloppenburg KG. In ihren Stellenangeboten stehen in der Rubrik »meist gesucht« zum Beispiel Ingenieure, Softwareentwickler oder Maschinenbauer, Marketing-Fachleute, Bürokaufleute, Personalreferenten, PTAs oder Sozialpädagogen, um nur die wichtigsten Berufsgruppen zu nennen.

Beliebte Arbeitgeber in Düsseldorf

Jobs aus der Umgebung von Düsseldorf

Doch nicht nur in Düsseldorf selbst finden sich viele offene Stellenangebote. Viele Firmen sind auch in den umliegenden Gemeinden sowie kleineren Stadtteilen von Düsseldorf auf Mitarbeitersuche. So finden sich viele kleine und mittelständische Unternehmen auch in folgenden Ortschaften wieder

LEBEN IN DÜSSELDORF

Geprägt wird die Stadt durch börsennotierte Unternehmen, durch eine internationale Messe, sie gilt als der umsatzstärkste Standort für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Unternehmens- und Rechtsberatungskanzleien. Außerdem verbindet der Flughafen die Metropole mit der ganzen Welt, und die kommt zum Bummeln und Einkaufen gerne auf die "Kö", dem internationalen Einkaufsboulevard für Kleidermode und Kunsthandel. Entspannung verspricht Düsseldorf als "längste Theke der Welt", sehen und gesehen werden heißt es auf den Rheinuferpromenaden oder im modernen Medienhafen. Der gute Ruf hat sich bis in den asiatischen Raum herumgesprochen, die größte japanische Gemeinde Deutschlands hat es nach Düsseldorf verschlagen. Und was die allgemeine Lebensqualität angeht, hat die Großstadt den sechsten Platz von 231 vergleichbaren Großstädten weltweit erreicht.

Neben der Arbeitstadt präsentiert sich Düsseldorf auch als "Spielort" für Freizeitfreaks und -abenteurer jeder Couleur. Eng verbunden, und damit ein Ausdruck von Brauchtum, ist die Stadt mit dem Karneval und mit seinen Schützenfesten. Ausdruck dafür ist die seit dem 14. Jahrhundert bestehende St. Sebastianus-Schützengilde. Eine andere bekannte Tradition ist das typische Radschlagen. Einstmals waren es zumeist schulpflichtige Kinder, die diese "Kunst" unter dem Wunschmotto für "Eene Penning" vorführten.

Sportenthusiasten werden in über 369 Vereinen glücklich, aktuell sind es rund 112.00 Menschen, die sich dem Breitensport verschrieben haben. Wer kennt ihn nicht, den Fußballverein Fortuna Düsseldorf, der seinen Sport mit dem runden Lederball seit August 2018 in der Merkur Spiel-Arena betreibt. Andere Menschen zieht es zum Eishockeyspiel oder zum American Football, andere wiederum spielen gerne Tennis, Basket- oder Handball.

Auf dem wiederkehrenden Veranstaltungskalender der Stadt stehen beispielsweise die "Boot" als internationale Wassersportmesse, das Inline-Hockey-Festival, die Düsseldorfer Jazz-Rallye oder das Düsseldorfer Ballonfestival. Seine internationale Verbundenheit zeigt die Stadt beim Frankreichfest, Bierfreunde treffen sich alljährlich auf der Benrather Bierbörse, ausdauernde Beine und Füße braucht es beim internationalen Kö-Lauf, der als größter Citylauf in Deutschland bekannt ist. Und auch Genießer kommen nicht zu kurz, für sie gedacht ist das Gourmet Festival. Anschließend treffen sich viele in einer der hunderten Bars, Restaurants oder Discos, etliche von ihnen liegen direkt in der Altstadt und im Sommer sitzt es sich prima in einem der gemütlichen Straßencafés, zum Beispiel in der Bolkerstraße.