Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Referenznummer: 1379/21

 

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes. 
 

Der Regionalverband Ruhr (RVR) sucht zum 01.08.2022

Auszubildende für den Beruf als Verwaltungsfachangestellte*r


Aufgaben

Schwerpunkt der Ausbildung ist die Rechtslehre in der öffentlichen Verwaltung. Sie unterstützen bspw. bei der Durchführung rechtlicher Prüfungen, bearbeiten Aufträge und Rechnungen und erstellen Statistiken und Protokolle. Auch das Vor- und Nachbereiten von Veranstaltungen, das Organisieren von Geschäftsreisen sowie das Erstellen von Dienst- und Organisationsplänen gehört zu Ihren Aufgaben. Da die Ausbildung juristisch geprägt ist, richtet sie sich an Menschen, die gerne im Büro arbeiten und Spaß am Umgang mit Gesetzestexten und deren Anwendung haben. Als ausgebildete*r Verwaltungsfachangestellte*r stehen Ihnen viele Berufswege in einer öffentlichen Verwaltung offen.


Profil
  • Fachoberschulreife
  • Gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit
  • Interesse am Umgang mit Gesetzestexten
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Freude an Kommunikation und Umgang mit Menschen
  • EDV-Verständnis
  • Lösungsorientiertes Arbeiten

 

Bewerbungsunterlagen:

  • Aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der letzten beiden Schulzeugnisse

Ausländische Bewerbungen und/oder Leistungsnachweise können nur berücksichtigt werden, wenn diese vergleichbar und ins Deutsche übersetzt vorliegen. Über die Gleichstellung mit einem deutschen Schulabschluss entscheiden die Zeugnisanerkennungsstellen der Länder.


Wir bieten
  • Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag (TVAöD) in Höhe von 1.068,26 - 1.164,02 Euro brutto monatlich
  • Eine jährliche Sonderzahlung, sogenanntes Weihnachtsgeld (90% des Ausbildungsentgelts)
  • Einen jährlichen Lernmittelzuschuss (50 Euro)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Jahresurlaub plus 5 Tage Prüfungsurlaub zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
  • Eine Prämie von 400 Euro, wenn Sie die Abschlussprüfung im ersten Versuch erfolgreich bestehen
  • Neben einem jährlichen Potenzialgespräch gibt es die Chance, nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung ein weiteres Jahr Berufserfahrung zu sammeln