Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Wir bieten einen Studienplatz

“Verwaltungsinformatik (FH)“ im Bundesrechnungshof in Bonn
in Kooperation mit der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung.

Wir stellen zum 1. April 2022 im Beamtenverhältnis auf Widerruf eine Regierungsinspektoranwärterin / einen Regierungsinspektoranwärter (w/m/d) ein.

Wir beraten das Parlament und die Bundesregierung in Fragen der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz. Wir prüfen die Strategien des Bundes zur Digitalisierung und zur künstlichen Intelligenz. Unsere eigenen IT-Projekte managen wir agil.

Können Sie sich vorstellen, mit Ihren Ideen die Digitalisierung des Prüfgeschäfts und der Verwaltung voranzubringen? Möchten Sie später Themen wie Cyber Security und große IT-Projekte bei Bundesbehörden wie der Bundespolizei oder bei Unternehmen mit Bundesbeteiligung wie der Deutschen Bahn prüfen?

Dann sind Sie bei uns richtig!


Aufgaben
  • Sie erwartet ein dreijähriges duales Studium, das aus 24 Monaten Theorie und 12 Monaten Praxis besteht. Der Studiengang „Verwaltungsinformatik (VIT)“ umfasst die unterschiedlichsten Themenbereiche wie Programmierung, Web-Technologien, Betriebssysteme, Mathematik und Logik, Verwaltungsrecht, Wirtschaftswissenschaft, Europarecht sowie Sozialwissenschaften. In drei berufspraktischen Studienphasen werden Sie Ihr neu erworbenes theoretisches Wissen beim Bundesrechnungshof praktisch anwenden können.
  • Nach Abschluss Ihres Studiums bieten sich Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Verwaltung oder im Prüfbereich des Bundesrechnungshofes mit guten Entwicklungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 13g BBesO im gehobenen Dienst.
  • Ihre Tätigkeit wird durch aktuelle Themen der Informationstechnik und des digitalen Wandels in der Verwaltung geprägt sein. Sie werden selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. Sie können u. a. unser IT-Referat unterstützen oder helfen, unser Team für „Datenanalyse“ aufzubauen oder Sie prüfen informationstechnische Themen bundesweit.

Profil
  • Sie haben eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand mindestens mit der Note „befriedigend“.
  • Sie besitzen Grundkenntnisse im Umgang mit moderner Informationstechnik und ein ausgeprägtes Interesse an deren Steuerung. Ihr Interesse an digitalen Lösungen und der Automatisierung von alltäglichen Prozessen kennt keine Grenzen.
  • Sie bringen gutes mathematisches und analytisches Denkvermögen mit.
  • Sie denken gerne vor und nach, sind aufgeschlossen und auch offen für neue Perspektiven.
  • Sie überzeugen im Gespräch und auf dem Papier.
  • Sie hören genau hin und lernen gerne.
  • Neue Themen sehen Sie als Herausforderung und motivieren Sie.
  • Ihre Stärken sind hohe Konzentrationsfähigkeit, flexibles Denken und eigenverantwortliches Handeln.
  • Sie sind kommunikativ und arbeiten gern im Team.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit.

Wir bieten
  • Der Bundesrechnungshof ist eine oberste Bundesbehörde. Er steht auf der gleichen Stufe wie das Bundespräsidialamt, das Bundeskanzleramt und die Bundesministerien.
  • Wir prüfen die Einnahmen und Ausgaben des Bundes in Höhe von über 700 Mrd. Euro jährlich. Zudem prüfen wir die Sozialversicherungsträger und privatrechtliche Unternehmen, an denen der Bund beteiligt ist.
  • Wir prüfen die Informationstechnik des Bundes bundesweit von der Planung über die Entwicklung und Inbetriebnahme.
  • Unser IT-Referat unterstützt uns dabei mit moderner und innovativer Informationstechnik.