Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI) ist ein Energieforschungsinstitut, das im Rahmen seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit in zahlreichen Projekten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene involviert ist. Darüber hinaus bringt das GWI durch seine anwendungsnahen Forschungsaktivitäten große Erfahrung bei Feldtest- bzw. Demonstrationsprojekten und Datenmonitoring sowie enge Kontakte zur gaserzeugenden, -transportierenden, -speichernden und -anwendenden Industrie mit. Experimentelle Arbeiten zur Effizienzsteigerung und Emissionsreduktion bis in den Megawatt -Maßstab werden ergänzt durch technische Simulationen, Potenzialstudien und Regelwerksentwicklung, bis in den Bereich der Weiterbildung und Lehre.
Das GWI leitet derzeit Projekte zu den Themen der Energiewende: Energiesystemmodellierung im Stadtraum, Strom-, Gas- und Wärmenetze, Wasserstofferzeugung, -verteilung und -anwendung, geoinformationsgestützte Potenzialstudien, Brennstoffzellen, Energiespeicher u.v.m.
Zur Unterstützung im Themenfeld Sektorenkopplung und Systemanalyse suchen wir
Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w/d) (10 h/Woche)
Fachpraktikanten Universität (m/w/d)


Aufgaben
  • Erarbeitung von Modellansätzen zur räumlich und zeitlich aufgelösten Beschreibung technologischer
    Entwicklungspfade für urban-industrielle Quartiere
  • Einarbeitung in und Anwendung von GIS-Software (Geoinformationssysteme, QGIS)
  • Modellierung und Zeitreihenerzeugung
  • Bilanzierung der Energieversorgung: Primärenergiebedarf, CO2-Emission, Kosten
  • Vergleichsanalyse von Maßnahmen zur Erreichung der klimapolitischen Ziele
  • Dokumentation, Auswertung, Präsentation der Methoden und Ergebnisse
  • Recherchen und Bearbeitung aktueller Fragestellungen zur Rolle von Gas in der Energieversorgung, der Integration von erneuerbaren Energien und der Sektorenkopplung auf Quartiersebene

Profil
  • Studium im Bereich Energietechnik, Maschinenbau, Naturwissenschaften, o. ä., bevorzugt mit Bachelorabschluss
  • Gutes technisches Verständnis insbesondere im Bereich der Energieversorgung
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der MS Excel Anwendung
  • Idealerweise Programmiererfahrung, Erfahrung mit Modelica und/oder EBSILON Professional, Erfahrung mit GIS
  • Fähigkeit zur Erarbeitung eigener Lösungsansätze
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse (mindestens C1)

Wir bieten
  • Nette KollegInnen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mitwirken an spannenden zukunftsweisenden Forschungsthemen
  • Die Chance, Dich auf Deinem Fachgebiet individuell zu entwickeln

Unser Highlight für Dich:
Du kannst anschließend Deine Bachelor- oder Masterarbeit bei uns schreiben. Wir stehen Dir auch hier mit unserer Fachkenntnis zur Seite!